Reisegedanken
Kommentare 5

Wie geht’s jetzt weiter?

„Die Welt braucht Menschen, die lieben, was sie tun.“

Ja, es ist in letzter Zeit etwas ruhiger zugegangen, hier auf Today We Travel. Das heißt aber keinesfalls, dass uns plötzlich die Lust am Schreiben vergangen ist. Es ist schlichtweg die unvermeidbare, aber dennoch gerne verdrängte, Situation eingetreten, dass unsere Reise zu Ende ist. Plötzlich ging es ganz schnell: 1,5 Jahre Dauerreisen waren mit einem Mal vorbei und wir fanden uns viel zu dünn gekleidet um 6 Uhr in der Früh inmitten des winterlichen Frankfurter Flughafens wieder.

Das Ankommen – damit haben wir uns also die letzten Wochen beschäftigt. Je mehr Möglichkeiten man hat, je offener einem die Welt steht, desto schwieriger fällt möglicherweise auch die Entscheidung für einen bestimmten Weg. So geht es uns zumindest zur Zeit.

Eines ist sicher: wir lieben das Reisen immer noch. Und wenn wir auf dieser langen Reise eine Sache gelernt haben, dann ist es doch, dass uns noch so viel fehlt, dass wir so Vieles eben nicht gesehen haben und dass die Welt, wenn man sie sich einmal genauer anschaut, schier endlose Reiseziele bietet.

Auch dieses kleine Blog-Projekt ist uns mittlerweile sehr ans Herz gewachsen. Dass es unheimlich befriedigend ist, sich am Ende des Tages hinzusetzen und aufzuschreiben, was denn nun die wahrhaft intensiven Momente des Tages waren, ist die eine Sache. Was aber mindestens genauso schön ist: dass es so viele Menschen gibt, die sich dafür interessieren! Today We Travel wird von immer mehr Menschen gelesen – darauf sind wir, ehrlich gesagt, ziemlich stolz. Vielen, vielen Dank an euch alle!

Befreie dein Herz Streetart Chile

 

Nach der Reise ist vor der Reise

Auch wenn wir unsere Langzeitreise vorerst beendet haben: Today We Travel wird es auch weiterhin geben. Vielleicht wird es jetzt sogar noch interessanter! Denn es gibt neben der weiten Welt noch so viel mehr zu entdecken, denn manchmal liegt das Abenteuer einer Reise direkt im Viertel nebenan. Vor allem soll hier auch Raum entstehen für Gedanken, Reflexionen und Anekdoten. Die Idee ist, auch die eigene Umgebung mit dem neugierigen Auge eines Reisenden zu betrachten. Ganz getreu unseres Mottos: Today We Travel.

Wir sind selber gespannt, was dabei alles herauskommen wird! 

Wir können auch schon ganz vorsichtig ankündigen: wir werden unserem virtuellen Raum in absehbarer Zeit einen neuen Anstrich verpassen und ihn in diesem Zuge um ein paar Kategorien erweitern- an Ideen mangelt es uns nicht! Und: Aylin hat sich schon mal eine Spiegelreflexkamera geholt. Yeah!

Kein Tag ohne Emotion

Kategorie: Reisegedanken

von

Aylin zählt sich zur Generation (wh)Y und liebt es, Dinge zu hinterfragen, herumzuphilosophieren und das Leben aus allen Perspektiven zu beleuchten. Gerne auch mit ihrer Kamera. Der zweite Kaffee am Frühstückstisch ist für sie der Inbegriff von Luxus (Zeit + Genuss = Lebensfreude). Wollte mit zart-naiven 16 Jahren mal Journalistin werden und die Welt retten, dieser Blog ist quasi die Erfüllung ihres Mädchentraums.

5 Kommentare

  1. Gerhard sagt

    Hallo Ihr Beiden, ich denke auch, Eure Reise wird weiter gehen. So wie wir alle immer irgendwie auf einer Reise sind, ob im Äußeren oder im Inneren. Und jeder gestaltet sich seinen eigenen Weg auf seine ihm eigene Weise.
    Es ist schön Eure frischen und lebendigen Texte zu lesen und die Kraft zu spüren, die Ihr damit versprüht. Bin mal gespannt, wie es weitergeht und vielleicht sehen wir uns ja mal wieder.
    Liebe Grüße aus Hamm. Gerhard

  2. Wunderbar!
    Ich freue mich auf viele weitere eurer ausgesprochen lesenswerten Geschichten.
    Ja, das ganze Leben ist eine einzige spannende Reise.

    Jetzt wünsche ich Euch aber erst einmal ein gutes Ankommen!
    Sonnige Grüße, die Jen

  3. Hallo ihr beiden.
    Unvermeidlich, aber dennoch schade, dass eure lange Reise vorerst vorbei ist. Ich bin fast von Anfang an gerne virtuell mit euch mitgereist, eure Geschichten und Anekdoten waren vor allem in der Planungsphase für unsere eigene Reise eine schöne Inspiration. Danke dafür! Und schön, können wir uns auch künftig auf eure tollen Berichte freuen.
    Liebe Grüße aus Laos,
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.