Reise-Know-How
Schreibe einen Kommentar

Nützliche Reisegadgets: Ladeprodukte von tizi

tizi portable akku iphone tankstelle flachmann

Wahrscheinlich geht es euch auch so: Wir schleppen mittlerweile eine beachtliche Anzahl elektronischer Geräte auf Reisen mit uns herum. Dass keinem davon unterwegs die Puste ausgeht, wird mitunter zur logistischen Herausforderung. Wir haben ein paar Produkte von tizi getestet, die uns hierbei geholfen haben.*

Die tizi „Tankstelle“:

Mein persönliches Lieblingsprodukt gleich vorweg: Die tizi Tankstelle! Sie hat sich in der Praxis einfach als extrem hilfreich herausgestellt und mittlerweile einen festen Platz bei uns im Handgepäck. Es ist ein Ladegerät für die Steckdose, das gleich 4 USB Eingänge bereithält. Für uns wirklich praktisch, da wir schon des Öfteren nur eine Steckdose im Hotelzimmer hatten, aber jede Menge energiebedürftiger Gadgets (Smartphones, Kameras, Laptop…). In Deutschland sind die Hotelzimmer (vor allem der gängigen Ketten) mittlerweile super mit Steckdosen ausgestattet, in Asien und Südamerika sah das häufig schon ganz anders aus. Noch ein Vorteil des Ladegeräts: es verarbeitet 100-240V Input und hat einen eingebauten Übertemperatur- und Überlastschutz pro USB Port. Sorgen um die wertvollen Geräte muss man sich daher keine mehr machen.

Der tizi „Flachmann“ ultra:

Okay, nicht enttäuscht sein: dieser Flachmann beinhaltet keinen Schnaps . Er befriedigt allerdings eine etwas zeitgemäßere Sucht: nämlich die nach Strom. Dieser
Akku für das iPhone ist leistungsstark (für Tech-Nerds: 3200 mAh), kann das iPhone also nochmal ca. 1,5 Mal komplett laden, wenn es unterwegs schwächelt. Beim Reisen besonders wichtig: es ist nur 6,7 mm flach, also super portabel. Der Clou: ein Lightning Kabel (das iPhone Ladekabel) ist schon integriert, muss also nicht extra mitgenommen werden. Das Zubehör trägt das von Apple zertifizierte Logo „made for iPhone“, ist daher in Punkto Sicherheit auch auf Herz und Nieren geprüft. Ich finde es deshalb praktisch, weil mein iPhone auf Reisen häufig nicht über den Tag kommt. Ich fotografiere viel und habe GPS konstant an, da ich gerne Tracking-Apps benutze, um unsere Touren aufzuzeichnen – das saugt ohne Ende am Akku.

Das tizi Flip-Kabel (USB auf Lightning):

Jeder kennt diese Kuriosität des Alltags: wieviele Versuche braucht man, um ein USB-Kabel einzustecken? Richtig, immer 3. Erst passt es nicht, dann dreht man es um. Dann passt es wieder nicht und man dreht es wieder um, da es wohl am Anfang doch schon richtig war. Nun, mit dem tizi Flip USequinux tizi flipkabel iphone lightningB-Ladekabel ist das nun auch ein Ding der Vergangenheit. Dieses lässt sich nämlich beidseitig einstecken. Ein weiterer Clou: man kann es in den verschiedensten Längen bestellen. Ich benutze beim Reisen das kleine 30cm Kabel – das spart wieder etwas wertvollen Raum im Handgepäck.

*Disclaimer: Uns wurden die tizi Produkte für Testzwecke zur Verfügung gestellt. Da wir sie mittlerweile total gerne und viel im Reisealltag nutzen, empfehlen wir sie euch weiter. Wenn ihr über die Links bei Amazon eines der Produkte bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, die uns einen Kaffee spendiert. Für Dich kostet das Produkt keinen Cent extra. Praktisch, ne?

Kategorie: Reise-Know-How

von

Stefan ist ein echter Travel Enthusiast! Sprachen und Reisen sind seine Leidenschaft. Darum hat er auch Englisch und Spanisch studiert. Seit der Weltreise krempelt er seine Karriere gerade komplett um. Seine Lieblingsthemen: das Unbekannte und Outdoorabenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.