Europa, Portugal
Schreibe einen Kommentar

Wandern in Portugal- der Fishermen’s Trail an der Algarve

vila nova de milfontes

Tatendrang. Bewegungslust. Raus in die Natur, weg vom Trubel der Großstadt. Genau das suchten wir an der Algarve. Einen Tag laufen, aufs Meer gucken, wilde Blumen zählen. Salz in der Luft, den Duft von wildem Rosmarin und Lavendel in der Nase. In Vila Nova de Milfontes wurden wir fündig und wanderten 15 km entlang der Küste auf dem Fishermen’s Trail.

Nicht, dass uns Lissabon langweilte, es gibt noch so viel zu entdecken in dieser fantastischen Stadt. Es war die Sehnsucht, die uns weitertrieb- die Sehnsucht nach Weitblick und Abgeschiedenheit, um einfach mal „Abschalten“ zu können.

Busfahrt Lissabon

Urig & gemütlich: Vila Nova de Milfontes

Wir fuhren also mit einem Bus von Lissabon runter an einen kleinen Ort an der Algarve: Vila Nova de Milfontes. Das 5000-Seelendorf liegt an der Flussmündung des Rio Mira, der hier in den wilden Atlantik fließt. Der Ort ist genau so, wie man es sich beim Gedanken an ein Fischerdorf an der Algarve ausmalt: pittoreske, weiße Häuser, wilde, felsige Sandstrände. Hübsche Restaurants, die allerlei Fisch anbieten.

fishermen's trail vila nova de milfontes

fishermen's trail strand vila nova de milfontesburg vila nova de milfontesvila nova de milfontes häuservila nova de milfontes strandvila nova de milfontes strand fishermen's trail - strand von vila nova de milfontes

Natur pur: Der Fishermen’s Trail von Vila Nova de Milfontes nach Almograve

Auf der Suche nach einer Tagestour stießen wir auf den Fishermen’s Trail. Der gesamte Wanderweg ist stattliche 120 km lang, aber uns soll ein Abschnitt von 15 km genügen. Von Vila Nova de Milfontes geht es also entlang der Atlantikküste bis in das nächste Dorf, Almograve. Es ist ein herrlicher, heißer, wolkenfreier Tag. Wir entdecken wilden Lavendel, würzig duftenden Rosmarin und bunte Wildblumen mitten in den Sanddünen. Immer wieder tun sich sagenhafte Ausblicke entlang der steilen Küste auf. Und ich muss jetzt einfach mal feststellen: die Algarve ist so kitschig schön, wie ich sie mir ausmalte. Kein großes Abenteuer. Keine krassen Herausforderungen. Einfach nur schön und entspannt. Muss ja auch mal sein.

fishermen's trail algarve wanderung portugal

Lust auf einen Wandertag? Unsere Tipps für den Fishermen’s Trail

  • Die Wanderung ist easy und an einem Tag machbar. Nur der tiefe Sand auf Teilstrecken erschwert das Laufen ein wenig. Wir haben mit Mittags- und vielen Fotopausen ca. 6,5 Stunden gebraucht.
  • Unterwegs gibt es keine Läden: also was zum Essen und Trinken einpacken.
  • Sonnencreme und Kopfbedeckung nicht (wie wir) vergessen 🙂
  • Öffentliche Busse fahren von Almograve nach Vila Nova de Milfontes zurück. Die Busfahrzeiten erfährt man beim Busfahrplan neben der kleinen Touristinfo in Vila Nova de Milfontes.
  • Der erste Abschnitt des Weges über die Hauptbrücke und entlang einer großen Straße ist nicht ganz so schön. Man kann auch mit dem Boot von Vila Nova de Milfontes auf die andere Flußseite rübersetzen und von dort dann anfangen zu wandern (spart ca. 1h Weg).
  • Wer nach einem langen Wandertag Hunger hat: im gemütlichen Tasco do Celso Fisch essen gehen. Vorab Muscheln bestellen! Und Oliven!

…und abends am Strand den Sonnenuntergang bestaunen.

sonnenuntergang vila nova de milfontes sonnenuntergang algarve strand

Kategorie: Europa, Portugal

von

Aylin zählt sich zur Generation (wh)Y und liebt es, Dinge zu hinterfragen, herumzuphilosophieren und das Leben aus allen Perspektiven zu beleuchten. Gerne auch mit ihrer Kamera. Der zweite Kaffee am Frühstückstisch ist für sie der Inbegriff von Luxus (Zeit + Genuss = Lebensfreude). Wollte mit zart-naiven 16 Jahren mal Journalistin werden und die Welt retten, dieser Blog ist quasi die Erfüllung ihres Mädchentraums.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.