Alle Artikel mit dem Schlagwort: Asien

mihintale stupa sonnenuntergang

Auf Buddhas Spuren: Anuradhapura & Mihintale

Eine meiner ersten Wahrnehmungen: In Sri Lanka spielt Religion eine bedeutende Rolle im Alltag. Auf wenigen Kilometern reihen sich tatsächlich buddhistische Dagobas (Stupas), kunterbunte, hinduistische Tempel, europäisch anmutende Kirchen und Moscheen aneinander- wobei mit etwa 70% die Mehrheit der Sri Lankaner buddhistisch ist. Praktischerweise liegen die bedeutendsten historischen Stätten im Zentrum- dem kulturellen Dreieck- so dass wir auf relativ kleinem Raum die geballte Ladung Kultur erkunden können: Anuradhapura, Polonnaruwa, Mihintale und den heiligen Berg Sigiriya. 

Kathmandu Overkill!

Die Exotische. Kath-man-du. Der Name allein klingt schon so verheißungsvoll nach Exotik. Nach Räucherstäbchen, Saris, Kühen auf den Straßen, Mönchen, Bergen, Gebetsmühlen. Auch wenn das Exotische bloß eine Illusion ist, eine Perspektive des Reisenden, eine Zuschreibung, so ist es doch ein starkes Motiv.

Kathmandu: Das Abenteuer vor Augen

Im Landeanflug auf Kathmandu an einem trüben Vormittag. Was ich aus dem Fenster sehe, bezeichne ich an guten Tagen wohlwollend als interessant. Tatsächlich geben die Betonklötze entlang der staubigen Schotterpiste ein eher trostloses Bild ab. Während des Fluges hatte ich ein Glas Rotwein getrunken, weil das gerade ganz gut passte, zu dem temporären Selbstbild des mondänen Globetrotters. Man muss sich viel öfter einfach mal gehen lassen, dachte ich da. Ich bin ein Mensch frei von Verpflichtungen!