Alle Artikel mit dem Schlagwort: Chillen

Kolumbien in Momentaufnahmen

Da waren wir nun, in Kolumbien, ohne Plan und nicht so ganz im Reisemodus. Das änderte sich glücklicherweise sehr schnell. Kolumbien ist mehr als nur eine Reise wert. Von Bogotá fahren wir in ein kleines Juwel: Villa de Leiva, dort ist es genauso schön, wie der Name klingt. Eine Fería findet in der Woche statt, zu Ehren von einer der unzähligen heiligen Vírgenes (Jungfrauen), die in Südamerika verehrt werden. 

Ein Zuhause auf Zeit in Bangkok

Die Reisemüdigkeit, die wir in Bogotá erlebten, war nicht unsere erste. Bereits nach einem halben Jahr ereilte uns die Sehnsucht nach Routine, einer festen Bleibe und dem Gefühl, Zuhause zu sein. Wir fanden überraschend ein Fleckchen Heimat in der Millionenmetropole Bangkok. Eine Rückblende.

Karibikfeeling in Kolumbien

Und da ist es, das Meer. Nein, nicht nur ein Meer, die Karibik! Kilometer 62,5 auf der einzigen Straße entlang der kolumbianischen Karibikküste. Unsere Zieladresse. Wir springen aus der Buseta, in die wir im viel zu heißen Santa Marta einstiegen. Der Schweiß trieft, die Klamotten kleben, die Sonne steht so hoch, dass ich kaum geradeaus blicken kann. Einen kurzen Moment glaube ich, wir sind an der falschen Stelle herausgelassen worden.

Reise-Frei auf Gili Air

Mit nackten Füßen hüpfe ich vom Boot in das durchsichtige Blau. Kühles Meerwasser. Salzige Brise. Auf meinen ersten Schritten auf Gili Air reißt mein Flip Flop. Als wolle er mir signalisieren: Hier! Bleib hier! Und das tue ich auch: Wir haben Reise-Frei.