Top Post
Kommentare 1

Modena, Master of Food

modena italien kathedrale duomo

Na, wem fällt die Anspielung im Titel auf? Den serienbegeisterten Netflixern geht bestimmt ein Lichtlein auf, denn Modena diente der Serie „Master of None“ in zwei Folgen als Ort des Geschehens. Warum? Weil sie ein Archetypus der italienischen Kleinstadt ist- und das im besten Sinne.

Keine Zeit für den ganzen Artikel? Inhaltsübersicht:

  1. Sehenswürdigkeiten
  2. Restaurants & Cafés
  3. Karte {Google Maps}
  4. Anreise

Dev, der Hauptcharakter aus der Comedy-Drama-Serie Master of None, flieht hierher, um eine persönliche Krise zu bewältigen: Er ist Anfang 30, sein Herz frisch gebrochen, die Karriere als Schauspieler kommt nicht in die Gänge. Ein typischer New Yorker Großstadt-Millenial auf der Suche nach sich selbst. Und dieses Selbst sucht er in Italien, genauer gesagt: in Modena.

Vor den Bildschirmen folgen wir Dev mit dem Fahrrad durch Modenas Kopfsteinpflastergassen, trinken mit ihm Espresso in engen Cafés und lernen in alten Gemäuern wie traditionelle Pasta gemacht wird.

{Wer die Serie „Master of None“ nicht kennt: Anschauen! Wer authentische Charaktere, modernen Humor mit Köpfchen und einen ehrlichen Blick auf zwischenmenschliche Beziehungen mag: das ist eure Serie!}

modena emilia romagna italien altstadt gassen

Auf den Spuren von Master of None

Und so fühlt sich Modena für uns wie eine lebendige Filmkulisse an, in der wir uns frei umsehen dürfen.

Auf der Piazza Grande, die das Herz der Stadt bildet, treffen wir auf gelassene Einheimische, die ihren Espresso auf dem Marktplatz mit Blick auf die Kathedrale geniessen. Vom Torre Ghirlandina schauen wir über die kupferfarbenen Dächer der Stadt, in deren Gassen wir später vollgestopfte Lädchen und bodenständige Cafés entdecken. Alt und jung kommen uns auf dem Fahrrad entgegen, obwohl gerade Winter ist. Apropos Winter: Selbst dieser sonst so dunkle Geselle zeigt sich hier, südlich der Alpen, von seiner Sonnenseite.

modena torre ghirlandina ausblick
Vom Torre Ghirlandina hat man einen Rundumblick über Modena. Allerdings trüben Fensterscheiben und Gitter (mit Aussparungen) die Sicht. Fürs Fotografieren so lala.
modena italien rathaus piazza grande
Modena ist eine echte Fahrradstadt, was uns sehr sympathisch ist.
modena italien emilia romagna altstadt san giorgio kirche
Die San Giorgio Kirche aus dem Jahre 1685.
modena palazzo comunale rathaus piazza grande
Der Palazzo Comunale an der Piazza Grande wurde 1825 erbaut.
modena italien kathedrale torre ghirlandina
Die Kathedrale von Modena von vorne und hinten gesehen.
modena italien altstadt
Bögen sind auch in Modena verbreitet. Man merkt architektonisch das Bologna, die Stadt der Bögen, nur 40km entfernt liegt.
modena italien synagoge
Im ehemaligen jüdischen Viertel von Modena steht die Synagoge, die 1873 erbaut wurde. Von innen kann man sie leider nur mit Termin besichtigen.

Modena, die Wesentliche

Was in Modena gemacht wird, ist Spitzenklasse. Aus der norditalienischen 190.000 Einwohnerstadt stammen einige der bekanntesten Exportgüter Italiens: Der dickflüssige, süßlich-herbe Aceto Balsamico di Modena, knallrote Ferrari Sportwagen und die Panini-Sammelalben.

Weder Modenas kultureller Impact auf Italien, noch die Serie Master of None bescheren der Stadt viele Touristen. Ein Glück, das wir in vollen Zügen auskosten.

Das schöne Leben- hier scheint es beheimatet zu sein. Doch es ist nicht nur die offensichtliche bella figura der Stadt, weshalb sie eine ideale Bühne für sinnkrisengeplagte 30-somethings -wie Dev– ist.

Es ist auch die Abwesenheit der Dinge. Starbucks, McDonalds, Modeketten- angenehm zurückhaltend zeigt sich das Zentrum der Stadt noch. Ok, auch hier haben Mango und H&M bereits Filialen eröffnet, doch sie dominieren (noch) nicht das Innenstadtleben.

Stattdessen entspricht Modena dem Idealtypus einer italienischen Kleinstadt: Mit historischem Stadtkern, individuellen Cafés und traditionellen Restaurants, das Kopfsteinpflaster verlangsamt die Fortbewegung. Im Reiseführer würde wahrscheinlich das „authentische Italienflair“ gepriesen.

Wahrscheinlich ist es kein Zufall, dass der moderne Sinnsuchende -ob in Eat, Pray, Love oder Master of None– sich etwas gänzlich Sinnlichem zuwendet: dem Kochen und Essen. Italien mit seiner traditionsbewussten Kulinarik ist dadurch zum Chiffre des bewussten Genusses geworden.

Was heutzutage das wirklich Faszinierende ist: Es stimmt sogar! Während viele Orte das, wofür sie stehen, mittlerweile nur noch für Touristenscharen spielen, schafft Modena es, tatsächlich so zu sein, wie es in Film & Fernsehen gepriesen wird.

Übrigens: Am Ende der zweiten Staffel von Master of None hat Dev seine Pasta-Kochkünste verfeinert und italienisch gelernt. Einfacher ist sein Leben dadurch aber nicht, was wohl an der Natur zwischenmenschlicher Beziehungen liegt. Diese funktionieren -ob in Modena oder New York- eben nicht nach Rezept.

modena altstadt italien

Modena | Alle Sehenswürdigkeiten

Kathedrale von Modena

Die romanische Kathedrale, der Glockenturm (Torre Ghirlandina) und die Piazza Grande sind seit 1997 UNESCO Weltkulturerbe.

Der Eintritt in die Kathedrale ist frei.

modena italien piazza grande kathedrale duomo torre ghirlandina
Die Kathedrale mit dem Torre Ghirlandina dominiert die Piazza Grande.

Torre Ghirlandina

Herrliche Aussicht über die Dächer der Stadt. Der Turm ist fast 90 Meter hoch und man steigt über eine Wendeltreppe hinauf.

Adresse: Piazza della Torre, 41121 Modena MO, Italien

Öffnungszeiten: Täglich, im Sommer länger als im Winter. Genaue Öffnungszeiten findest Du auf der Website des Torre Ghirlandina.

Eintrittspreis: 3,00 Euro

Mercato Albinelli

Der überdachte Markt ist ein Fest für Augen und Gaumen. Schinken, Käse, frisches Obst und Gemüse, Wein! An einigen Ständen kann man direkt etwas Essen, zum Beispiel frische Pasta.

Adresse: Via Luigi Albinelli, 13, 41100 Modena MO, Italien

Öffnungszeiten: Mo – Sa: 6:30 – 14:30 Uhr

modena italien torre ghirlandina mercato albinelli
Der markante Torre Ghirlandina | Im Mercato Albinelli

Palazzo Ducale (Accademia Militare) & Piazza Roma

Imposantes Gebäude sowie schöner Platz. Im Winter gibt es hier eine kleine Auslaufbahn.

Piazza della Pomposa

Platz aus dem 18. Jahrhundert, das Haus Nr. 89 (Casa Tassoni) ist ein gut erhaltenes Renaissance Haus.

Museo Enzo Ferrari

Für Autofans ein Muss: das Ferrari Museum im Norden der Stadt. Wir waren nicht dort, da wir keine Autofans sind.

Adresse: Via Paolo Ferrari, 85, 41121 Modena MO, Italien

Öffnungszeiten: Täglich von 9:30 – 18:00 Uhr (im Sommer bis 19:00)

Eintritt: 16,00 Euro (Erwachsene), 6,00 Euro (Kinder)

Casa Musei Luciano Pavarotti

Etwa 9km südlich von Modena befindet sich das ehemalige Haus des berühmten Opernsängers Luciano Pavarotti. Heute ist das Haus ein Museum und beherbergt eine Sammlung von persönlichen Gegenständen, Fotografien, Opernkostümen und mehr.

Adresse: Stradello Nava, 6 – Modena (MO) – Italy

Öffnungszeiten: Täglich 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 8,00 Euro (Erwachsene)

Anfahrt: Bus 740 oder Bus 820, Haltestelle: Santa Maria Mugnano

Modena | Restaurants & Cafés

Trattoria Aldina

Versteckt im Obergeschoss gegenüber vom Mercado Albinelli befindet sich dieses bodenständige Restaurant. Statt einer festen Karte gibt es täglich wechselnde Mittagstische.

Adresse: Via Luigi Albinelli, 40, 41121 Modena MO, Italien

Öffnungszeiten: Mo – Sa 12:00 – 14:30 | Fr – Sa 20:00 – 00 Uhr

Trattoria il Fantino

Rustikales Ambiente, hausgemachtes Essen. Modena, wie es leibt und lebt.

Adresse: Via Donzi, 7, 41121 Modena MO, Italien

Öffnungszeiten: Di – So 12:00 – 14:30 | 19:00 – 00 Uhr, Montags geschlossen

Erasmo A Goood Italian Pizza

Wer bewusst drei „o“ im Namen trägt, meint es ernst: Die Pizzen sind super lecker. Die Pizzeria ist eher modern eingerichtet, befindet sich aber in einem historischen Gebäude.

Adresse: Via Del Taglio, 40, 41121 Modena MO, Italien

Öffnungszeiten: Täglisch 12:00 – 15:00 | 19:00 – 00 Uhr

modena italien pizza pizzeria emilia romagna

Pizzeria 360

Für die schnelle, günstige Pizza zwischendurch oder auf die Hand. Im Sommer kann man draußen sitzen.

Adresse: Via della Pomposa, 18, 41121 Modena MO, Italien

Öffnungszeiten: Di – So 11:30 – 14:00 | 18:00 – 00 (Fr + Sa bis 2:00)

Osteria Francescana

Wahrscheinlich das nobelste Restaurant, das es in Modena gibt (und darum unser Budget übersteigt ;-)). 2018 wurde die Osteria Francescana sogar zu einem der besten Restaurants der Welt gekührt. Vielleicht hast Du ja ‚was zu feiern oder das nötige Kleingeld oder beides und kannst es besuchen.

In der Osteria Francescana zaubert der Chefkoch Massimo Bottura essbare Kunstwerke. Das 10-Gänge-Menü startet bei 250 Euro (den dazu passenden Wein gibt es für 140 Euro).

Adresse: Via Stella, 22, 41121 Modena MO, Italien

Surprise: Reservierung erforderlich (es gibt nur 12 Tische).

Canalino Market Caffee

Zentral gelegenes Café, in dem es auch leckere Sandwiches, Croissants & süße Stückchen gibt.

Adresse: Via Canalino, 8-10, 41121 Modena MO, Italien

Öffnungszeiten: Mo – Sa 7:00 -21:30 Uhr

Maison Livre

Sehr guter Café und himmlische heiße Schokolade.

Adresse: Via Emilia, 103, 41121 Modena MO, Italien

Öffnungszeiten: Mo – Sa 7:00 – 22:00 Uhr | Sonntags ab 08:00

Caffetteria Giusti

Uriges, kleines Café mit Nostalgieflair. Aperitifs gibt es auch.

Adresse: Via Luigi Carlo Farini, 83, 41121 Modena MO, Italien

Öffnungszeiten: Täglich 7:00 – 22:00 Uhr

Modena | Karte mit Sehenswürdigkeiten & Restaurantempfehlungen

Anreise Modena

Modena liegt inmitten der Emilia Romagna im Norden Italiens. Die Distanz zu Mailand beträgt etwa 180km, bis nach Bologna sind es etwa 45km.

Der Bahnhof von Modena liegt fußläufig nördlich vom Stadtzentrum. Die Zugfahrt nach Parma beträgt nur rund 30 Minuten, ebenso nach Bologna.

Kategorie: Top Post

von

Aylin zählt sich zur Generation (wh)Y und liebt es, Dinge zu hinterfragen, herumzuphilosophieren und das Leben aus allen Perspektiven zu beleuchten. Gerne auch mit ihrer Kamera. Der zweite Kaffee am Frühstückstisch ist für sie der Inbegriff von Luxus (Zeit + Genuss = Lebensfreude). Wollte mit zart-naiven 16 Jahren mal Journalistin werden und die Welt retten, dieser Blog ist quasi die Erfüllung ihres Mädchentraums.

1 Kommentare

  1. Pingback: Italienische Esskultur - Eine kulinarische Reise durch die Emilia-Romagna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.