Alle Artikel in: Deutschland

Urlaub kann man auch in der Heimat machen. Ob für einen Wochenendtrip, eine Städtereise oder einen Ausflug ins Grüne: Deutschland hat so viel zu bieten.

Ein Wochenende in Köln

Warst du schonmal in Köln? Ich komischerweise erst einmal in meinem Leben. Mit 18. Tagsüber lümmelten wir auf einer Wiese am Rheinufer herum, um dann zu fünft in einem Auto sitzend zu übernachteten. Jetzt, so 20 Jahre später, soll es anders werden: Ich will Köln besser kennenlernen.

Usedom – Meer, Wald & Inselliebe

Auszeit am Meer oder lieber wandern im Wald? Oft muss man sich entscheiden, doch auf Usedom geht beides. Neben kilometerlangen Sandstränden finde ich im Hinterland saftige Wälder, knallgelbe Rapsfelder und romantische Gartencafés. Und was ist besser als eine Insel? Genau: Zwei Inseln! Ein echter Geheimtipp ist die unbewohnte Greifswalder Oie, ein kleines Naturschutzparadies zwischen Usedom und Rügen. Was es dort zu sehen gibt und womit Usedom auch euer Herz erobern wird, verrate ich euch in diesem Artikel.

westfälisch geniessen tipps

Kulinarische Entdeckungsreise in Westfalen

Zweieinhalb Tage, fünf Spitzenrestaurants der Initiative Westfälisch Genießen, sechs Reiseblogger: Das sind die Eckdaten unserer Genusstour durch Westfalen. Wir entdecken Restaurants, die auf Sterneniveau kochen, Kräuter, von denen ich noch nie gehört habe und vor allem Charakterköpfe, die ihren Beruf und ihre Heimat lieben.

schwarzwald mystisch waldfoto

Höfen an der Enz: Wandern im wilden Nordschwarzwald

Höfen an der Enz im Nordschwarzwald: Die Enz plätschert friedlich durchs Tal, Frauen in Trachten servieren riesengroße Stücke Schwarzwälder Kirschtorte. Hier ist die Welt in Ordnung. Uns interessiert aber vor allem: Was geht für Outdoor-Fans? Wir verraten euch unsere handverlesenen Tipps für ein Wanderwochenende im Schwarzwald. Bilder von der Schwarzwälder Kirschtorte gibt’s auch. Die war wirklich groß.

Wo die Nordsee beginnt {Wochenende in Bremerhaven}

So, dann stellen Sie sich mal oben hin! Dass man nasse Füße bei einer Kontrollfahrt mit einem Rettungsschiff bekommt, hätte ich mir eigentlich denken können. Meine dünnen, schwarzen Lederstiefel verraten meine Unwissenheit. Nun denn, die Bremerhavener Seenotretter sind hier ganz Gentlemen. Ich halte mich also direkt neben dem Steuer fest, als wir tatsächlich auf dem Tochterschiff des Seenotkreuzers Hermann Rudolf Meyer in die raue Nordsee entlassen werden. Eine Erfahrung, die man nur als Journalist/ Blogger oder als Schiffbrüchiger erleben darf. Glücklicherweise zähle ich zu Ersteren. 

Lila-Laune in der Lüneburger Heide {Tipps & Wanderungen}

Boah, ist das kitschig. Aber braucht man nicht ab und an auch Kitsch? Und damit meine ich weder Einhörner noch rosa Glitzer. Nein, natürlichen Kitsch: Etwa die Lüneburger Heide in ihrer vollen lila Pracht bei Sonnenuntergang. Lila, pink, orange erstrahlt der Himmel, es ist das dramatische Himmelskonzertfinale, kurz bevor die Nacht hereinbricht. Sterne erleuchten den Himmel, es gibt keine Lichtverschmutzung. Hätte ich gewusst, wie schön die Lüneburger Heide ist, ich wäre viel früher hierher gekommen.